Brunnberg

Die Ried Brunnberg ist vorwiegend gegen Nordwesten und Norden ausgerichtet, die Weingärten sind teilweise terrassiert teils liegen sie auf einem Plateau. Sie erstrecken sich in Seehöhen zwischen etwa 230 und 270 Meter. Den Untergrund bilden schluffige Sande der Traisen-Formation (‚Oncophora-Schichten‘), die aber von Schotter- und Konglomeratlagen und weitgehend von kalkig-mehligem Löss und bindigem Lösslehm bedeckt sind. Hauptsorte ist Grüner Veltliner, aber es sind auch Zweigelt und Muskateller gepflanzt. Die Weine sind vom kühleren Mikroklima und den schwereren Böden geprägt. Die Bezeichnung Brunnberg ist schon auf Karten des 19. Jahrhunderts (Administrativkarte 1:28.800, 1864-1881) zu finden.

Grüner Veltliner Ried Brunnberg Traismauer 2022